PLEXIGLAS® FORMMASSEN FÜR BAU- & INDUSTRIEANWENDUNGEN

Für lange Zeit richtig gut aussehen und dabei die Funktion bewahren – das ist die Prämisse für Bau- und Industrieanwendungen. PLEXIGLAS® Formmassen ermöglichen langlebige Anwendungen und bieten einen großen Gestaltungsfreiraum.

VORTEILE VON PLEXIGLAS® FORMMASSEN FÜR BAU- & INDUSTRIEANWENDUNGEN

PLEXIGLAS® Formmassen verbinden Designvielfalt mit Langlebigkeit: Hersteller von coextrudierten Komponenten für die Bauindustrie können beispielsweise andere Kunststoffe mit einem farbigen und/oder einem transparenten Top-Layer aus Polymethylmethacrylat (PMMA) nach ihren Wünschen gestalten und sie so vor Verwitterung schützen. Darüber hinaus eignet sich das Material auch für extrudierte Profile für Anwendungen im Innen- und Außenbereich oder für Platten, die in großflächigen Anwendungen wie Überdachungen ihre Lichtdurchlässigkeit dauerhaft bewahren.

PLEXIGLAS® Formmassen von Röhm bieten für Bau- und Industrieanwendungen diese Eigenschaften:

  • ausgezeichnete UV- und Witterungsbeständigkeit
  • hohe Brillanz und Transparenz (92 % Lichttransmission)
  • absolute Farblosigkeit und deshalb beliebig und exakt einfärbbar
  • langanhaltende Farbstabilität
  • leicht zu reinigen und hohe Chemikalienbeständigkeit
  • mit allen gängigen thermoplastischen Verfahren zu verarbeiten
  • gute Haftung und Verträglichkeit bei Coextrusion mit anderen Kunststoffen wie zum Beispiel ABS und Hart-PVC
  • höchste Oberflächenhärte aller thermoplastischen Kunststoffe
  • hohe Abriebfestigkeit
  • gute Polierbarkeit
  • 100 % recyclefähig

ANWENDUNGEN VON PLEXIGLAS® FORMMASSEN FÜR BAU & INDUSTRIE

Extrusion

  • Platten (Massiv-, Steg-, Trapez- & Wellplatten)
  • Rohre und Stäbe
  • Bauprofile
  • Fassadenelemente
  • Balkongeländer
  • Lichtkuppeln
  • Dachverglasungen

Coextrusion

  • Fensterprofile
  • Zäune
  • Relings
  • Regenrinnen & Fallrohre
  • Balkongeländer
  • Möbelkanten mit 3D-Effekt

PLEXIGLAS® Formmassen machen Bauteile langlebig

PMMA-Produkte von Röhm zeichnen sich durch ihre unübertroffene UV- und Witterungsbeständigkeit aus, egal ob als extrudiertes Bauteil – von Platte über Rohr bis zum Profil – oder als Top-Layer, der durch Coextrusion andere Kunststoffe wie ABS oder Hart-PVC schützt. Weil PLEXIGLAS® unempfindlich gegen Sonneneinstrahlung ist, kommt es zu keiner Vergilbung oder Versprödung, zum Beispiel bei Fensterprofilen. Auch Schmutz hat keine Chance, sich auf der porenfreien glatten Oberfläche festzusetzen, die sich leicht reinigen lässt.

PLEXIGLAS® Formmassen für kreative Lösungen

Das Erscheinungsbild ist neben der Funktion ein wichtiger Faktor in der Architektur. PLEXIGLAS® bietet Raum für individuelle Gestaltung: Das Material ist in seiner Ausgangsform absolut farblos und kann daher nahezu beliebig eingefärbt werden, zum Beispiel für eine farbige coextrudierte Schicht von Bauprofilen. Die Farben bleiben dank der UV-Stabilität des Materials langfristig unverfälscht erhalten. Als glasklarer Top-Layer auf anderen Kunststoffen erzeugt PLEXIGLAS® zudem einen besonderen 3D-Effekt mit Tiefenwirkung.

PLEXIGLAS® Formmassen für große Flächen

Bauteile aus PMMA sind leichter als vergleichbare Geometrien aus Glas. Das spart Aufwand bei der Unterkonstruktion und der Montage von Überdachungen, Fassadenelementen und Lichtkuppeln. PLEXIGLAS® Massivplatten können in großen Formaten produziert und sowohl durch thermische Verfahren als auch in besonderen Fällen durch Kaltbiegen in Form gebracht werden. So können Architekt:innen ihre Designideen verwirklichen, etwa geschwungene Dächer, Tonnengewölbe oder Fassadenelemente, die sich an ein Gebäude anschmiegen.

PLEXIGLAS® Formmassen unterstützen ressourcenschonendes Design

Die Baubranche steht vor der Herausforderung, Ressourcen effizienter zu nutzen und zu schonen. PMMA ist generell ein überaus langlebiger Kunststoff, der dauerhaft sein hochwertiges Aussehen behält und sich am Ende seiner Nutzung recyceln lässt. PLEXIGLAS® proTerra Formmassen unterstützen Anwender darüber hinaus durch einen Anteil an mechanisch recyceltem PMMA, oder den Ersatz fossiler Rohstoffe durch ISCC-PLUS*- zertifizierte Rohstoffe dabei, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren – und das bei bewährter Leistungsfähigkeit des Werkstoffs.

GEEIGNETE PLEXIGLAS® FORMMASSEN FÜR BAU- & INDUSTRIEANWENDUNGEN

PLEXIGLAS® Basistypen

Unsere PMMA-Basis-Formmassen verfügen je nach Typ über unterschiedliche physikalische Eigenschaften, etwa bei Fließfähigkeit und Wärmeformbeständigkeit. Sie können mit allen gängigen thermoplastischen Verfahren verarbeitet werden.

PLEXIGLAS® Resist

Schlagzäh modifizierte PMMA-Formmassen, die die Vorteile von PMMA mit verbesserter Bruchfestigkeit oder Spannungsrissbeständigkeit verbinden. Geeignet für Extrusion, Coextrusion und Spritzgießen.

PLEXIGLAS® proTerra

PLEXIGLAS® Formmassen mit reduziertem Carbon Footprint bei bewährter Leistungsfähigkeit von Röhms Marken-PMMA.

PLEXIGLAS® Hi-Gloss

Gedeckt eingefärbte PMMA-Formmassen zum Spritzgießen technischer Formteile mit hochglänzenden Oberflächen in Class A-Qualität. Unter anderem erhältlich in einer schwarzen Spezialeinfärbung für Piano-Black-Anwendungen.

Wollen Sie mehr erfahren über PLEXIGLAS® Formmassen für Bau- & Industrieanwendungen?

Unser Expertenteam steht Ihnen gerne zur Seite und berät Sie umfassend zu allen Fragen rund um PLEXIGLAS® Formmassen. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl des passenden Produkts und helfen Ihnen bei der Umsetzung Ihrer individuellen Projekte.

Ich stimme der Datenschutzerklärung des Unternehmens zu.**
Bitte addieren Sie 8 und 5.

CASE STUDIES: INSPIRATION FÜR BAU- & INDUSTRIEANWENDUNGEN

PLEXIGLAS® Formmassen

Schutz für farbige Fenster und Türen

Eine Veredelung mit PLEXIGLAS® Formmassen schützt das neue Fenster- und Balkontürsystem GEALAN-KUBUS vor Wind und Wetter und ermöglicht ein modernes Gebäudedesign.

Mehr